Unternehmensleitbild als zentrales Mittel Hettl

Unternehmensleitbild als zentrales Mittel

Autor: Hettl Consult
27. April 2017

Unternehmensleitbild als zentrales Mittel

Unternehmensleitbild als zentrales Mittel: Die Unternehmensphilosophie wird schriftlich in Form der Unternehmensgrundsätze oder der Unternehmensleitlinien formuliert und legt so die grundsätzliche Einstellung des Unternehmens, also seine Werte fest. Bereits die Festlegung einer Unternehmensphilosophie soll den Mitarbeitern als Orientierung dienen.

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Ein weit wichtigerer Orientierungsgeber ist auch das Handeln aller Führungskräfte. Diese beeinflussen maßgebend die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens und dienen den Mitarbeitern als Vorbild. Das Führungsverhalten wird besonders beobachtet und unter Umständen nachgeahmt. Durch festgeschriebene Orientierungspunkte wird dem Handeln der Mitarbeiter zunächst ein Rahmen gesetzt. Der Rahmen allein reicht jedoch nicht aus, sondern es ist wichtig, dass das Unternehmen die gewünschte Unternehmenskultur auch lebt und das zeigt sich in der täglichen (Führungs-)Arbeit.

Unternehmensleitbild als Führungsinstrument

Unternehmensleitbilder sind ein wichtiges Führungsinstrument und werden als schriftlicher Verhaltenskodex für Führungskräfte und alle Mitarbeiter verstanden. Das Unternehmensleitbild entwirft ein „realistisches Idealbild“, das für die Strategie des Unternehmens eine Orientierung schafft. Es dient als Ausgangsbasis für die Ableitung konkreter Strategien, Richtlinien und Umsetzungsmaßnahmen.

Das Unternehmensleitbild ist wirkungsvoll, wenn es alle Beteiligten zum Handeln veranlasst. Es gilt als Messlatte für alle Entscheidungen im Unternehmen. Wer gegen Leitbildaussagen verstößt, verliert rasch seine Glaubwürdigkeit oder das Leitbild wird wirkungslos.

Klare Vorstellung von Zielen

Für die aktive und bewusste Gestaltung ihrer Zukunft brauchen Unternehmen eine hinreichend klare Vorstellung über ihre anzustrebenden Ziele. Die Entwicklung eines Unternehmensleitbilds und die Beantwortung der folgenden Fragen trägt dazu bei, das Handeln aller an den gemeinsam formulierten Zielen auszurichten.

Ein Unternehmensleitbild  gibt der Organisation eine gemeinsame, schriftlich fixierte Identität. Die Ansprüche der Mitarbeiter in Bezug auf ihre Arbeit haben sich innerhalb der letzten Jahre gewandelt: Sie wollen heute mehr als nur ihre Rolle als Funktionsträger einnehmen. Sie interessiert ihr ganzes Arbeitsumfeld, also auch Sachverhalte, die außerhalb ihrer unmittelbaren Tätigkeit liegen. Sie suchen nach dem Sinn und der Bedeutung ihrer Arbeit für das Unternehmen, um sich selbst und den Wert ihrer Arbeit für sich einordnen zu können. Darüber hinaus soll die Arbeit grundsätzlich nicht nur Freude machen, sondern auch mit den lebensspezifischen Werten, dem individuellen Sinnsystem und der außerbetrieblichen Umwelt verträglich sein. Hier stellen sich die folgenden Fragen für ein Unternehmensleitbild.

Unternehmensleitbilder als wichtiger Bestandteil des Unternehmenserfolgs

Die Mitarbeiter können ihr eigenverantwortliches Handeln an den strategischen Entwicklungszielen des Unternehmens ausrichten. Gleichzeitig dokumentieren Unternehmen mit Unternehmensleitbildern ihre soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung als Teil der Gesellschaft.

Extern vermittelt diese Transparenz und signalisiert die Bereitschaft zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Das Leitbild ist Richtschnur, bildet den Orientierungsrahmen für die gewünschte und angestrebte künftige Entwicklung und bezieht sich dabei auf ein gemeinsames Verständnis von Tradition und Geschichte (Unternehmenskultur). Unternehmensleitbilder reagieren damit auf das gestiegene öffentliche Interesse an einem verantwortlichen Handeln der Unternehmen. Unternehmensleitbilder stellen deshalb einen wichtigen Bestandteil des unternehmerischen Erfolges dar.

Über den Autor:

Dr. Matthias Hettl ist als international bekannter Managementberater, Trainer und Coach für Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte tätig. Er vertrat eine Professur für Management, verfügt über langjährige Führungserfahrung, u. a. als Aufsichtsrat, Geschäftsführer sowie auch international als Consultant bei den Vereinten Nationen. Als renommierter Speaker ist er ein gefragter Management- und Führungsexperte.

Mehr Informationen unter: Hettl Consult

Aktuell beliebte Beiträge

Alle

Schlagwörter