Souverän, kompetent und erfolgreich Führen

Souverän, kompetent und erfolgreich Führen: Interview mit Top-Coach Matthias K. Hettl mit Management Forum Starnberg 

Matthias K. Hettl ist einer der Top-Experten für die Themen Leadership Skills und Managementkompetenzen im deutschsprachigen Raum. Er coacht, trainiert und berät Führungskräfte, Vorstände und Geschäftsführungen. Desweiteren hat er Erfahrungen als Aufsichtsrat, vertrat mehrere Jahre eine Professur für Management und ist Fachbuchautor und Verfasser zahlreicher Fachartikel. Für Management Forum Starnberg führt er seit Jahren sehr erfolgreich das Seminar „Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte“ durch.

Herr Hettl, seit über 20 Jahren begleiten und trainieren Sie Führungskräfte auf ihrem beruflichen Weg – welches ist das Kernproblem, das immer wieder auftaucht?

Matthias K. Hettl: Es gibt eine Reihe von Herausforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen. Die wichtigsten sind, Mitarbeiter bei den laufenden Veränderungen mitzunehmen, ihnen ein motivationsfreundliches Umfeld zu bieten und sie situativ richtig und wirksam zu führen. Insbesondere sich Zeit zum Führen zu nehmen, ansprechbar zu sein und regelmäßiges Feedback zu geben, ist für viele Führungskräfte eine große Herausforderung. Gerade die Führungsaufgabe der Orientierung und Reflexion ist jedoch für Mitarbeiter von vitaler Bedeutung.

Wo setzen Sie diesbezüglich in Ihren Seminaren an – wie schaffen Sie ein Bewusstsein für diese Problematik?

Matthias K. Hettl: Wir starten mit einer Reflexion und einem momentanen Status Quo zur Führungseffektivität. So erhalten die Teilnehmer eine erste Positionsbestimmung. Dann arbeiten wir an der Verbesserung der individuellen Führungsleistung, konkret am Führungsstil und wie Führungskräfte gezielt Feedback an ihre Mitarbeiter geben.

Das Seminar Die sieben schwierigsten Situationen für Führungskräfte läuft seit Jahren mit sehr großem Erfolg – können Sie an einem Beispiel erklären, welches Element Ihrer Veranstaltung den größten ‚Aha-Effekt‘ bei den Teilnehmern auslöst?

Matthias K. Hettl: Es gibt eine ganze Reihe von Aha-Effekten bei den Teilnehmern. Insbesondere die Erkenntnis darüber, welcher Führungsstil momentan eingesetzt wird, wie wirksam dieser ist und was konkret zu tun ist, um die Führungseffektivität zu steigern, finden die Teilnehmer äußerst spannend und hilfreich. Sie erhalten wertvolle Tipps und umsetzbare Praxishilfen für die jeweilige Führungsaufgabe und steigern sich deutlich in ihrer Führungsleistung.

Ist Führung heute komplizierter als noch vor 20 Jahren?

Matthias K. Hettl: Die Anforderungen an Führungskräfte steigen ständig. Führungskräfte sind gefordert, in kürzerer Zeit mit ihren Mitarbeitern, die ebenfalls anspruchsvoller geworden sind, mit teilweise weniger verfügbaren Ressourcen, mehr zu erreichen. Auch die Erwartungshaltung von Vorgesetzen, Ziele zu erreichen, ist gestiegen. Daher ist es wichtig, nicht nur gute Arbeit zu leisten, sondern auch über diese gute Arbeit an entsprechender Stelle weiter ‚oben’ zu berichten. Außer Ihnen selbst macht keiner für Sie Werbung!

Was müsste in Bildung und Ausbildung optimiert/anders werden, damit junge Menschen besser vorbereitet in Führungspositionen kommen?

Matthias K. Hettl: Zukünftige Führungskräfte müssen ausführlich auf ihre Führungsverantwortung vorbereitet werden. Um ein Auto zu fahren, bedarf es ja auch einer umfangreichen Ausbildung. Daher müssen zukünftig die Einführung eines „Führungsführerscheins“ und eine anschließende Begleitung der Führungskräfte durch ein Führungscoaching als Voraussetzung zur Übernahme einer Führungsposition eingeführt werden.

Über den Autor:

Dr. Matthias Hettl ist als international bekannter Managementberater, Trainer und Coach für Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte tätig. Er vertrat eine Professur für Management, verfügt über langjährige Führungserfahrung, u. a. als Aufsichtsrat, Geschäftsführer sowie auch international als Consultant bei den Vereinten Nationen. Als renommierter Speaker ist er ein gefragter Management- und Führungsexperte.

Mehr Informationen unter: Hettl Consult