Führungsfallen Hettl

Führungsfallen vermeiden

Führungsfallen vermeiden

Die große Herausforderung, wenn Sie eine neue Position als Führungskraft annehmen ist es, Führungsfallen zu vermeiden.

Führungsfallen lauern überall

Obwohl Sie eine ausgezeichnete Qualifikation haben, ein hohes Engagement und guten Absicht zeigen, Sie können trotzdem in eine Reihe von schwierigen Situationen geraten. Und meist unbewusst und ungewollt in Führungsfallen tappen. Jede Führungskraft steht immer wieder vor Herausforderungen, denn Führungsfallen lauern überall. Die kleineren und die größeren. Und genau darum geht es in diesem Videotraining, diese zu erkennen und zu vermeiden.

Als Executive Coach und Führungskräftetrainer kenne ich die Situation Im Umgang mit dem Thema Führung und Führungsfallen aus meiner eigenen Management- und Führungserfahrung. Als Geschäftsführer und Aufsichtsrat und seit über 20 Jahren als Berater für unzählige CEO’s, Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte im nationalen und internationalen Bereich.

In den entscheidenden Momenten das Richtige tun

Holen Sie sich in diesem Videotraining das nötige Rüstzeug, dass es erst gar nicht so weit kommt und erkennen Sie frühzeitig die Gefahr die von Führungsfallen ausgeht. Erfahren Sie, wie Sie in den entscheidenden Momenten das Richtige tun, so dass Sie erst gar nicht in eine missliche Situation kommen.Und befreien Sie sich souverän aus diesen schwierigen Situationen, wenn Sie sich bereits in diesen verheddert haben. 

Die erste Führungsfalle beschäftigt sich damit, wenn Sie kein effektives Zeitmanagement praktizieren. In diesem Kapitel stellen wir Ihnen die Vorteile richtigen Selbstmanagements vor. Sie erhalten wichtige Werkzeugen, die Ihnen weiterhelfen.

Um Fehler in der Mitarbeiterführung zu vermeiden, sollte der richtige Führungsstil für die jeweilige Situation angewandt werden. Wie Sie das Verhalten Ihrer Mitarbeiter effektiv beeinflussen können und was dabei vorrangig zu beachten ist, sehen Sie in diesem Kapitel.

Veränderungen stellen sowohl für Sie als auch für Ihre Mitarbeiter eine Herausforderung dar. Wie Sie mit dem Prozess und Ihren Mitarbeitern richtig umgehen, erfahren Sie beim Durcharbeiten der dritten Führungsfalle.

Die richtige Kommunikation ist essenzielle Kompetenz jeder Führungskraft, Ihr absolut wichtigstes Führungswerkzeug. Dieses Kapitel gibt Ihnen deshalb verschiedene Tipps mit und wird mögliche Stolpersteine ansprechen und wie Sie diese vermeiden.

Die fünfte Führungsfalle beschäftigt sich damit, wenn Sie Machtfaktoren zu wenig beachten. Als Führungskraft haben Sie ein gewisses Machtpotenzial übernommen. Sie erfahren, wie Sie dieses richtig anwenden.

In der sechsten Führungsfalle „Alles selbst tun statt zu delegieren“ beschäftigen wir uns damit, wie Sie besser delegieren. Delegieren ist ein Grundbestandteil Ihrer Funktion als Führungskraft. Wie Sie diesen Schritt bestmöglich umsetzen und welche Gedankenprozesse bei Ihnen selbst notwendig sind, erfahren Sie hier.

Schließlich zeigt Ihnen die siebte Führungsfalle „Mitarbeiter nicht nachhaltig motivieren“, was Sie bei der Motivation richtig machen müssen. Motivatoren und Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter sind Ihre Werkzeuge bei der optimalen Motivation jedes Einzelnen. Wie Sie dies im Detail umsetzen können, erfahren Sie in diesem Kapitel.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Vermeiden von Führungsfallen!

Über den Autor:

Dr. Matthias Hettl ist als international bekannter Managementberater, Trainer und Coach für Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte tätig. Er vertrat eine Professur für Management, verfügt über langjährige Führungserfahrung, u. a. als Aufsichtsrat, Geschäftsführer sowie auch international als Consultant bei den Vereinten Nationen. Als renommierter Speaker ist er ein gefragter Management- und Führungsexperte.

Mehr Informationen unter: Hettl Consult

Aktuell beliebte Beiträge

Alle

Schlagwörter